Menu

Produktbeschreibung

Möchten Sie Tramadol Actavis Rezeptfrei Kaufen? Sehen Sie hier, wie Sie Tramadol Actavis Bestellen ohne vorher zum Arzt gehen zu müssen um ein Rezept ausstellen zu lassen. Möglich macht dies die Online-Beratung.

Was ist Tramadol Actavis?

Bei diesem Medikament handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel aus der Gruppe der Opiate. Der Wirkstoff von diesem Arzneimittel ist Tramadolhydrochlorid. Auf dem Markt ist Tramadol Actavis unter dem Namen ESP Pharma bekannt. Tramadol-Actavis wirkt auf spezifische Nerven im Rückenmark und im Gehirn. Das Arzneimittel wird eingesetzt bei mäßigen bis starken Schmerzen.

Tramadol Actavis Rezeptfrei Kaufen

Durch unteren Tabelle können Sie Tramadol Actavis Rezeptfrei Kaufen. Sie Brauchen kein rezept von ihrem Hausarzt!

Dosierung Preis * Bestellen
Tramadol Actavis 50 mg 20 Kaps.
ab. 59,00 €
Jetzt bestellen »

* Inkl. Konsultation

Wofür wird Tramadol-Actavis angewandt?

Bei leichten bis hin zu starken Schmerzen wird dieses Medikament eingesetzt, um den akuten Schmerzpunkt zu bekämpfen. Tramadol-Actavis bekämpft den Schmerz, nicht aber die Ursache.
Somit wird dieses Medikament bei akutem Schmerz angewandt, kann auch mit Gabe anderer Medikamente zur längeren Schmerztherapie genutzt werden. Mit ärztlicher Online Beratung und Rezept kann dieses Medikament Online bestellt werden.

Anwendung und Dosierung von Tramadol-Actavis

Tramadol-Actavis gibt es in Hartkapseln mit der Dosierungs-Form- 50 mg und 100 mg. Die Dosierung entscheidet der Arzt. Diese Dosierung gilt für Erwachsene. Gemessen wird hier anhand von Körpergröße und Gewicht, sowie der Stärke der Erkrankung. Das Arzneimittel wird in der Regel alle 4 bis 6 Stunden mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Die Hartkapseln müssen als Ganze genommen werden. Durch Teilung der Kapsel geht ein Teil des Wirkstoffes verloren. Bei Unsicherheit der Dosierung ist es unbedingt notwendig, den behandelnden Arzt zu kontaktieren.
Kinder unter 12 Jahren erhalten eine leichtere Dosis, die ebenfalls der Arzt verordnet.

Nebenwirkungen von Tramadol-Actavis

  • Übelkeit;
  • Verwirrtheit;
  • Benommenheit;
  • Müdigkeit;
  • Neigung zu Krampfanfällen;
  • Erhöhter Schädeldruck;
  • Probleme der Atmung bei Vorerkrankung;
  • Niedriger Blutdruck bis Schock.

Diese Nebenwirkungen wurden in Studien bei Patienten festgestellt. Nebenwirkungen müssen nicht, können aber auftreten. Bei Verdacht auf eine der Nebenwirkungen ist es wichtig, sofort den behandelnden Arzt oder Notarzt zu kontaktieren. Weitere Nebenwirkungen befinden sich in der Packungsbeilage, die sich in der Packung von dem Medikament befindet. Diese sollten vor der ersten Einnahme genau durchgelesen werden. Die Reaktionszeit ist bei Einnahme von Tramadol-Actavis stark eingeschränkt. Daher erlischt die Fahrtauglichkeit von Kraftfahrzeugen. Das Arbeiten an Maschinen ist mit der Einnahme von diesem Präparat ebenfalls verboten.

Wann darf Tramadol-Actavis nicht eingenommen werden?

Stillende und schwangere Frauen sollten auf die Einnahme von diesem Medikament verzichten. Hier kann Fötus oder das Neugeborene Schaden erleiden. Die Einnahme mit Alkohol oder Drogen ist untersagt. Hier kann es zu gefährlichen Wechselwirkungen kommen. Bei Neigung zu Krampfanfällen (Epilepsie) ist die Einnahme nur unter strenger ärztlicher Überwachung möglich. Kinder dürfen Tramadol-Actavis nicht selbstständig einnehmen. Bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Tramadolhydrochlorid darf dieses Medikament nicht eingenommen werden.

Tramadol Actavis kaufen (ohne rezept)

Durch oben Online Ärztedienst/Online Apotheke finden Sie weitere Informationen zu diesem Arzneimittel/Produkt. Lesen Sie hier, wie Sie diese Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Ruckenschmerzen Medikament/Produkt online bestellen. Möchten Sie:

  • Tramadol Actavis Rezeptfrei Kaufen;
  • Weitere Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Ruckenschmerzen Arzneimittel/Produkte anzeigen;
  • Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Ruckenschmerzen informationen lesen.

 

Jetzt bestellen »

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Tramadol Actavis”